Ausbildung Massagepraktiker - Modul Ganzheitliche Massage 2/8 (La Balance)

Die Ausbildung zum Massagepraktiker vermittelt einen Massageansatz, in dessen Mittelpunkt das ganzheitliche Verständnis des Menschen steht.

Zeit:
Freitag, 23. Oktober 2020 (18:00 Uhr)
bis
Sonntag, 25. Oktober 2020 (16:00 Uhr)
Preis: 

1600 Euro

Ganzheitliche Massage

Die Ganzheitliche Massage hat ihren Ursprung in der Esalen-Massage – die erste nichtmedizinische Masssage der westlichen Welt, der ein ganzheitliches Konzept zu Grunde liegt. In der Ganzheitlichen Massage verbinden sich traditionelle östliche Formen der Massage, die den energetischen und feinstofflichen Aspekt des Menschen betonen, mit Elementen der modernen westlichen Körperarbeit, die den ganzheitlichen Aspekt betonen. In ihr verschmelzen wirkungsvolle und wohltuende Techniken u.a. der Esalenmassage, der Klassischen Massage, mit Elementen z.B. der Gelenkmobilisierung, der Atem- u. Energiearbeit, zu einer „Kunst der Berührung“. Wesentlich ist die einfühlsame und liebevolle Berührung durch den/die MassagepraktikerIn, verbunden mit einer inneren Haltung von Achtsamkeit und Wertschätzung dem/der Klienten/in gegenüber.

Dabei bedeutet die „Kunst der Berührung“ auszuüben, eine ganzheitliche und persönliche Begegnung mit dem/der Klienten/in zu kreieren. In dieser Begegnung steht der/die KlientIn mit ihren/seinen Bedürfnissen im Mittelpunkt. In einem Vorgespräch werden die Bedürfnisse besprochen und mit einem entsprechenden Massageablauf abgestimmt. Das eigene Wohlgefühl des/der Massagepraktikers/in, seine/ihre Präsenz, ein zeitintensives, fachkundiges und liebevolles Zugewandt-Sein, aus einer inneren Zentrierung heraus, werden dabei zum Ausgangspunkt der Berührung. Diese Berührung kann den/die Klienten/in in ein Erleben inneren Berührt-Seins führen: er/sie kann seinen/ihren Körper sensibler spüren - empfindsame und verspannte Bereiche ebenso wie Bereiche von Wohlgefühl. Er/sie kann sich der Sinnlichkeit und Schönheit des Körpers bewusst werden. Kann den Energiefluss deutlicher erfahren, Gefühle tiefer erleben und Gedanken klarer wahrnehmen. Es öffnet sich ein innerer Raum, in dem sich der/die KlientIn im momentanen So-sein annehmen und akzeptieren kann. Das lässt den Körper entspannen, das Herz sich öffnen und den Geist zur Ruhe kommen. Im Nachgespräch besteht für den/die Klienten/in die Möglichkeit über das Erlebte zu reflektieren.

Zu dieser Ausbildung kannst du dich über das erste Modul anmelden!

Leitung:

Andreas Brenk

Körpertherapeut, Certified Rebalancer, Lehrer für Massage u. Körperarbeit. Gründer der Massageschule LA BALANCE. Seine Ausbildungen und Kurse sind praxisorientiert und klar strukturiert. Sie sind lebendig, herzlich und von Tiefe geprägt.